Naturschönheiten von Dalmatien und Inseln

Mitteldalmatien ist berühmt für die Schönheit der Landschaft und der Inseln.
Sie können Ihren Aufenthalt in einem der Nationalparks, Naturparks oder der Insel bereichern. Wir werden einige von ihnen vorstellen.

NP Plitvicer Seen

 

In herrlichen Waldlandschaften zwischen den Gebirgen Mala Kapela und Plješevica befindet sich ein System von 16 Seen, die durch zahlreiche Wasserfälle miteinander verbunden sind. Der Prošćansko jezero (639 m) und der Kozjak sind die am höchsten gelegenen und größten Seen (auf Dolomituntergrund); die unteren Seen auf Kalksteinuntergrund enden über einen 136 m hohen Wasserfall im Fluss Korana. Das Urwaldreservat Čorkova uvala, 120 Vogelarten und zahlreiche Höhlen ergänzen diese exklusive Landschaft. Zwischen November und März bedecken in diesem Gebirgsklima Schnee und Eis die Berge, Wälder, Seen und Wasserfälle. Hier gibt es die schönsten Wander- und Radwege Europas. Für Kanufahrten ist eine Sondergenehmigung notwendig.

NP Kornati Inseln

 

Mit ca. 140 unbewohnten Inseln, Inselchen und Felsen die gegliedertste Inselgruppe im Mittelmeer.
Die Kornatinseln sind der größte Mittelmeer-Archipel. Er befindet sich zwischen der Insel Dugi otok und der Insel Žirje. Zu ihm gehören 152 Inseln, Inselchen und Riffe, mit hohen Klippen auf den Inseln Klobučar, Mana und Rašip veli. Zum offenen Meer hin gibt es um das Inselchen Purara ein Unterwasser-Sonderreservat. Obgleich die Inseln flächenmäßig klein sind, sind außer den Kajak- und Segelrouten auch die Wanderrouten interessant. Das klare Wasser ist attraktiv zum Tauchen und Fischfang.

NP Paklenica

 

Der Nationalpark umfasst den Südteil des größten kroatischen Gebirgsmassivs, des Velebit.
Die imposanten, parallel verlaufenden Wildbachschluchten Velika und Mala Paklenica eröffnen eine unberührte Wildnis in Reichweite adriatischer Strände. Sie gehören zu den attraktivsten Naturgebieten im Mittelmeer-raum: Schwarzkiefer- und Buchenwälder, Höhlen, Wildtränken und Trinkwasser-quellen unterhalb der höchsten Velebitgipfel. Velika Paklenica ist ein Mekka für Kletterer. Höhlenbesucher kommen in der imposanten Höhle Manita peć auf ihre Kosten. Ein Steinpfad führt vom Eingang in den Nationalpark durch die Schlucht bis zur Berghütte (6 km). Im Gebirge befinden sich noch einige eingerichtete Schutzhütten. Für erfahrene Wanderer ist Mala Paklenica mit seinem trockenen Bachbett ein ausgesprochen wildes Karstgebiet mit endemischen Tier- und Pflanzenarten.

NP Krka Wasserfälle

 

Der schönste Karstfluss Kroatiens.
Dieser unberührte, saubere Karstfluss mit 7 zauberhaften Wasserfällen entspringt in der Nähe von Knin. Zweidrittel seiner Länge fließt durch Canyons; ausgesprochen reiche endemische Flora und Fauna mit 222 Vogelarten. Die Mühlen am Fluss und oberhalb der Wasserfälle, die Verteidigungsbollwerke oberhalb des Canyons, die malerische Mündung des Flusses Čikola oberhalb von Skradinski buk, sind Besonderheiten der Flusslandschaft. Das Estuarium der Krka, der See Prukljansko jezero, erstreckt sich auf einer Länge von 23,5 km bis zum Skradinski buk und ist reich an Muscheln, Süßwasser- und Meerwasserfischen. Im See Visovačko jezero zwischen Roški slap und Skradinski buk (13 km) befindet sich ein Inselchen mit einem Franziskanerkloster in einem idyllischen Garten.Es hat eine lange Kulturgeschichte. Kloster Krka (Arhanđelovac) liegt in einer Verbrei-terung des Krka- Canyons bei Kistanje. Der ruhige Fluss und die Seen sind ideal für Kanu- und Kajaktouren, aber dafür braucht man eine Sondergenehmigung.

 

Die bekanntesten Naturparks sind PP TelascicaPP Vransko See und PP Velebit

Für mehr Inhalt besuchen Sie: HIER

Inseln

 

Von den mehreren Hundert Inseln sind 17 bewohnt, und ihre Bewohner („die Menschen vom Meer“) sind die Hüter der hiesigen Traditionen. Insgesamt nehmen die Inseln fast 600 Quadratkilometer ein, dazu gehören große Inseln wie z.B. Dugi Otok, die etwa 50 km lang ist, aber auch solche, die Sie in einer halben Stunde zu Fuß umrunden können, wie z.B. die Parkinsel Ošljak oder die Franziskanerinsel Školjić. Die Inseln Pag und Vir sind durch Brücken mit dem Festland, und die Inseln Ugljan und Pašman miteinander verbunden. Die Inseln sind pittoresk und vielfältig; auf der Insel Dugi Otok trifft man auf 150 m hohe Klippen, die durch das Aufprallen der Wellen entstanden sind.

Erkunden Sie die Zadar Inseln: HIER

 

Lage

Ulica Braće Radića 53A, 23 205 Bibinje

Sun & Salt Apartments

+385 (0) 91 400 600 5

info@sunandsalt.eu

Kontakt

 

Copyright 2019. All Rights Reserved Made with ♡ at Informatika Fortuno.